Frühling!

Der Winter haucht seine letzten Kräfte aus, die ersten Sonnenstrahlen locken die Schneeglöckchen aus der Erde. Kurz gesagt: Es wird Frühling.

Jetzt ist es an der Zeit, einen kritischen Blick auf das eigene Unternehmen zu werfen. Diesmal aber nicht auf die Zahlen, sondern auf das Erscheinungsbild. Welche Schäden haben Herbst und Winter hinterlassen, wo ist ein Schild mit Moos bewachsen, welcher Aufkleber löst sich nach Jahren in seine Bestandteile auf, welche Leuchtwerbung hat Risse? So manches Schild hat schon lange seine Funktion verloren und muss dringend ersetzt werden.

altes Schild

Hier geht es nicht um reine Schönheitsreparaturen. Es geht schlichtweg darum, den Kunden nicht im letzten Moment noch abzuschrecken. Was nützen teure Google-Kampagnen, Internetseiten oder Zeitungsanzeigen, wenn der Kunde kurz vor dem Ziel entsetzt abdreht?

Oft reichen schon geringfügige Veränderungen, um ein Erscheinungsbild deutlich ins Positive zu drehen. Also keine Angst vor riesigen Investitionen: die sind nur selten nötig. Ein erwünschter Nebeneffekt ist, dass das menschliche Gehirn darauf programmiert ist, Veränderungen wahrzunehmen. Hier erreichst Du Aufmerksamkeit bei Menschen, die bisher “blind” vorbeifuhren.

Eine der Hauptschwierigkeiten besteht darin, die Betriebsblindheit auszuschalten und das eigene Unternehmen aus Kundensicht zu betrachten. Nur so lässt sich erklären, wie unprofessionell sich manche Firmen nach außen präsentieren.

Habt Ihr das Gefühl, dass bei Euch ein Blick von außen nötig ist? Nutzt unseren Gutschein über eine kostenlose Beratungsstunde. Ein Anruf genügt und wir sehen uns die Sache vor Ort gemeinsam an. Ohne Verpflichtung, aber mit konkreten Lösungsvorschlägen:

Telefon 02262/751286 oder beratung@werbeproduktur.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ImpressumPartnerAGBDatenschutzerklärung